ChronikVorstandNeuigkeitenKontaktTermine
 
 
  Sie sind hier: Berichte > Schützenfest 2010  
 
 
 

Sommer, Sonne, Sonnenschein – Schützenfest Horneburg 2010


Was haben wir in den letzten Jahren oft über das Wetter beim Schützenfest geflucht -

es findet im Hochsommer statt und trotzdem war es oft kalt und regnete.

Dieses Jahr war alles anders: 4 Tage lang Sonne pur und 35 Grad!


Auch wenn das für ein Schützenfest vielleicht ein bisschen viel des Guten ist, freuten sich alle über das super Schützenfest-Wetter!


Am Freitagabend begann für uns um 20 Uhr das diesjährige Schützenfest mit dem Abholen des Schützenkönigs Arnold Ahrens.


Nach einer kurzen Verschnaufpause ging es zum Treffpunkt in der Langen Straße wo wir mit den Ehemaligen Spielleuten sowie den Oste-Musikanten zusammentrafen um gemeinsam mit einem Fackelumzug zum Schützenplatz zu marschieren. Dort folgte dann der Zapfenstreich. Die Solisten waren in diesem Jahr Markus Tiedemann und Katrin Bansemer und es hat natürlich alles super geklappt.

Dann kam eines der Highlights für uns: der Auftritt auf dem Kommersabend.

Katrin Bansemer führte als Cindy aus Marzahn durchs Programm ...


... und sorgte bereits vor dem ersten Auftritt für ein heiteres Publikum.


Als erstes kamen die „Black Eyed Peas“,

gefolgt von einem Shakira-Medley aus „Gipsy“ und dem WM-Song „Waka Waka“.

Weiterhin wurden unter großer Begeisterung der anwesenden Schützen aufgeführt: K`naarn mit Wavin’ Flag ...


... Lena mit Satellite ...

... A Walk in the Park, Pink mit So What ...

... Culcha Candela mit Monsta ...

... aus Grease You’re the one that I want ...

... Flo Rida mit Right Round ...

 

und Peter Fox mit Alles Neu.

Aber dann kam der Höhepunkt:

nach wochenlangem harten Training führten wir den Tanz zu Michael Jacksons „Thriller“ auf.



Die Aufregung war groß, aber die Choreographie klappte super! Vielen Dank noch einmal an unseren Tanzlehrer Markus Tiedemann. Die Schützen waren so begeistert, dass wir den Tanz sogar ein zweites Mal vorführen mussten/durften.



Der Samstag begann wieder mit dem Abholen der Jungschützen-Majestäten und dem Umzug zur Langen Straße. Vorm Rathaus wurden dann die Kindermajestäten abgeholt und bis zum Schützenplatz begleitet. Anschließend hatten alle die Gelegenheit an den Schießwettbewerben teilzunehmen und natürlich auch unseren Spielmannszugkönig auszuschießen.


Normalerweise wird der Spielmannszugkönig mit dem Lasergewehr ausgeschossen, aber leider streikte die Anlage aufgrund der hohen Temperaturen, so dass der Spielmannszugkönig in diesem Jahr per Luftgewehr ausgeschossen wurde. Um 18 Uhr fand die Proklamation der Kindermajestäten statt.


Hier hatte unser neuer Jugendstabführer Hendrik Meyn seinen ersten Auftritt und er hat es super gemacht – bis er als neuer Adjudant des Kinderkönigs aufs Podest gerufen wurde.


Zwei weitere Majestäten kommen aus unseren Reihen: Kinderkönig wurde Kevin Michel, Vogelkönig wurde Thies Dittmer – herzlichen Glückwunsch!
Nach der Proklamation war der offizielle Teil für uns beendet, einige machten allerdings später noch die Nacht zum Tag und verlebten bis zum Frühstück einige spaßige Stunden.



Unser Sonntag begann um 5 Uhr mit einem ausgiebigem Frühstück. Eigentlich findet dieses bei dem jeweiligen Spielmannszugkönig/-königin statt. Da unsere Königin jedoch zwischenzeitlich aus dem Spielmannszug ausgetreten ist, drohte das diesjährige Frühstück auszufallen. Lothar Schiwek erklärte sich aber bereit das Frühstück auszurichten und servierte uns ein super leckeres Frühstück – ein riesiges Dankeschön noch einmal hierfür!


Um 06:30 Uhr begann sodann das Wecken mit einem Umzug durch Horneburg und den inzwischen traditionellen Pausen bei Dietmar Weidke und Heiner Heise. Anschließend folgte der große Umzug durch Horneburg bis zum Festplatz und das Abholen der Majestäten vom Rathaus.


Nach einem weiteren Frühstück spielten wir noch einige Stücke in der Festhalle. Unter anderem stellten wir unser neuestes Stück „Walking on Sunshine“ vor. Uns macht es riesig Spaß zu spielen und an der Begeisterung der Schützen konnte man erkennen, dass es auch ihnen sehr gut gefallen hat.



 

Dann folgte die Proklamation unseres Spielmannszugskönigs. Da dieser erstmals mit dem Luftgewehr ausgeschossen wurde war es für alle sehr spannend wer es geworden ist.


Da zwei Personen nahezu gleich geschossen haben, haben wir dieses Jahr zwei 2. Adjutanten: Thomas Feindt und Christoph Meyn. 1. Adjutant wurde Klaus-Peter Lohrke. Und neue Spielmannszugkönigin wurde Katharina Feith! Zugleich gewann sie auch den Pokal für die höchste Gesamtringzahl.

 

Herzlichen Glückwunsch euch vieren!


Dann war der Sonntag für uns beendet und viele werden sicherlich zu Hause ziemlich schnell ein kleines oder auch größeres Nickerchen gemacht haben.



Frisch ausgeruht starteten wir am Montag Morgen am Schützenplatz in den letzten Schützenfesttag.

Bei immer noch 35 Grad marschierten wir zunächst zum König Arnold Ahrens und anschließend zu den Vogelmajestäten Holger Anderssohn und Nadja Bartels.


Dort gab es jeweils kühle Erfrischungen und schattige Plätze.

 



 

Nach einem kurzen Abstecher in der Gott sei Dank klimatisierten Sparkasse marschierten wir zurück zum Schützenplatz.



Um 16 Uhr stand dann noch unser Gartenkonzert auf dem Programm. Nach ca. einer halben Stunde fing es jedoch so stark an zu regnen, dass das Konzert abgebrochen werden musste.
 

Um 19 Uhr begann die Proklamation der neuen Würdenträger des Schützenvereins und um 20 Uhr gingen vier sehr heiße, anstrengende, aber auch schöne Tage für uns zu Ende.


 
 
 
© 2006 - 2017, Spielmannszug Horneburg ↑ Seitenanfang ↑
 

Template und Design von Daniel Fuhrmannek

Das CMS System Websitebaker ist unter der GNU General Public License veröffentlicht. Autor des System ist Ryan Djurovich.